Continuous Integration, Continuous Delivery und Deployment mit TIBCO Jaspersoft

Wie Sie dem Blog-Beitrag Continuous Integration, Continuous Delivery und Deployment in BI-Projekten entnehmen können, ist uns durch die Betreuung aktueller Kundenprojekte klargeworden, dass in BI-Projekten die neu entwickelten bzw. angepassten Artefakte noch häufig mittels händischer Prozesse bereitgestellt werden und dies neben Mehraufwand immer auch eine potentielle Fehlerquelle darstellt. Im Folgendem stellen Wir Ihnen einen Lösungsansatz für die Berichtsentwicklung und -wartung mit TIBCO Jaspersoft unter Einsatz von automatisierten Prozessen vor. Dieser Beitrag fokussiert die Verwendung des TIBCO Jaspersoft Studios sowie des Jaspersoft Reportservers. Beim Einsatz der JasperReports Library zur Ausführung von Berichten ist das im Folgenden beschriebene Verfahren nicht relevant. Um [...]

Continuous Integration, Continuous Delivery und Deployment in BI-Projekten

Durch die steigende Verbreitung von agilen Entwicklungsmethoden im Bereich der „klassischen“ Softwareentwicklung haben sich die Ansätze der kontinuierlichen Integration zum defacto Standard entwickelt. Währenddessen erfolgt die Integration bzw. Bereitstellung von entwickelten Artefakten aus dem Umfeld der Business Intelligence wie beispielsweise bei DDLs, Ladestrecken oder Berichten häufig noch über händische Prozesse. Im Zuge aktueller Projekte mit den Technologien unserer Partner haben wir festgestellt, dass der Bedarf an standardisierten und somit automatisierbaren Prozessen im Entwicklungs-, Bereitstellungs- sowie Freigabeprozess neuer Artefakte weit größer ist, als das Bewusstsein der Anwender über die Möglichkeiten der eingesetzten Applikationen. Standardisierter Bereitstellungsprozess von Artefakten in BI-Projekten Um Artefakte [...]

Parallelisierungsmöglichkeiten mit Talend

In Hinsicht auf Talend bedeutet Parallelisierung das parallele Ausführen von Prozessen. Damit können die zur Verfügung stehenden Ressourcen genutzt und die Performance verbessert werden. Bei umfangreichen Prozessen ist die Parallelisierung ein wichtiger Aspekt. Bevor man mit der Parallelisierung eines Jobs beginnt, sollte man sich allerdings über den einzelnen Talend Job und den dazugehörigen Prozess im Klaren sein. Der Workflow und die Prozessschritte sollten definiert sein. Daraus kann die Kenntnis gewonnen werden, an welchen Stellen eine Parallelisierung überhaupt möglich ist, ohne das Ergebnis des Talend Jobs zu verfälschen oder die erfolgreiche Ausführung gar zu gefährden. Im Weiteren werden die verschiedenen Möglichkeiten [...]

Von |2020-02-21T14:14:13+02:0021. Februar 2020|Kategorien: Aktuelles, Talend|Tags: , |

19.03.2020: Webinar – ABAP CDS-Views – Views auf einem neuen Level

Wir freuen uns, Ihnen das Webinar unseres SAP-Experten Christian Korb anzukündigen: Mit der Einführung der ABAP CDS-Views bietet die SAP neue Möglichkeiten bei der Definition und Verwendung von Views an und vereint die ABAP- mit der SQL-Welt. Dieses Webinar befasst sich zunächst mit den Grundlagen der ABAP CDS-Views und zeigt im weiteren Verlauf einen Überblick über die verschiedenen Funktionalitäten und Optionen bei der Erstellung der Views.   THEMA: ABAP CDS-Views - Views auf einem neuen Level DATUM: Donnerstag, 19. März 2020 WANN: 10:30 - 11:00 Uhr REFERENT: Christian Korb   Interesse geweckt? Dann melden Sie sich kostenlos an. Jetzt anmelden! [...]

Von |2020-03-25T11:40:22+02:0020. Februar 2020|Kategorien: Aktuelles, SAP, Termine|Tags: , , , , |

Nutzung von Jasper Scriptlets in Kombination mit der Talend MetaServlet API

In diesem Blogbeitrag geht es zum einen um die Erstellung von Jasper Scriptlets. Innerhalb eines solchen Scriptlets wird anschließend beschrieben, wie die Talend MetaServlet API, welche vom TAC bereitgestellt wird, genutzt werden kann. Diese ermöglicht es, Talend Jobs welche auf dem TAC deployed sind, von außerhalb aufzurufen. Damit können Jobs zum Beispiel vor dem Aufrufen eines Berichtes ausgeführt werden. Mit Jasper Scriptlets und der MetaServlet API von Talend lässt sich dies geschickt lösen. Erstellung und Nutzung eines JasperSoft Scriptlets Zunächst wird ein einfaches Scriptlet-Beispiel gezeigt, mit welchem ein String im Summary-Band des Berichts angedruckt werden kann. Für die Erstellung des [...]

Von |2020-01-10T14:54:31+02:0010. Januar 2020|Kategorien: Aktuelles, Talend|Tags: , , , , |

21.11.2019: Vortrag – Fehlerbehandlung im ODI: Wenn sich Probleme von selbst lösen (Markus Schneider auf der DOAG 2019)

Unser Oracle-Experte Markus Schneider hält am 21.11.2019 um 10:00 Uhr einen Vortrag zum Thema Fehlerbehandlung im ODI - Wenn sich Probleme von selbst lösen. Key Facts: DATUM: Donnerstag, 21. November 2019 UHRZEIT: 10:00 Uhr ORT: Raum Helsinki, NürnbergConventionCenter Ost, Messezentrum, 90471 Nürnberg   Für den Besuch des Vortrags müssen Sie sich zur DOAG 2019 angemeldet haben: DOAG 2019 Tickets Informationen zur Anreise: https://2019.doag.org/de/praktisches/. Das vollständige DOAG 2019 Vortragsprogramm gibt es hier. Abstract des Vortrags Ein belastbares Fehlermanagement im DWH-Umfeld kann nicht nachträglich hinzugefügt werden, es muss von Anfang an ein integraler Aspekt der ETL-Architektur sein. Das betrifft das Datenmodell genauso [...]

Von |2019-11-25T11:53:43+02:0028. Oktober 2019|Kategorien: Aktuelles, Termine|Tags: , , , , , , , |

27.11.2019: Enterprise-ready “NoSQL”: Couchbase-Event mit PRODATO

Jetzt anmelden!   Gemeinsam mit unserem Technologiepartner Couchbase veranstalten wir ein Event zum Thema Enterprise-ready "NoSQL" in Nürnberg: Heutige geschäftskritische Anwendungen erfordern Unterstützung für Millionen von Interaktionen mit Endbenutzern. Traditionelle Datenbanken wurden für Tausende erstellt und ihr Fokus ist Konsistenz und Kontrolle, was häufig zu Lasten von Beweglichkeit, Flexibilität und Skalierbarkeit geht. Viele Unternehmen beziehen heute mit Web-basierten oder mobilen Anwendungen und Apps ihre Kunden mit ein. Das Erstellen einer gutaussehenden und gut gestalteten App ist hier nur ein Anfang; die zugrunde liegende Datenbank macht den Unterschied. Eine sogenannte Engagement-Database ermöglicht mehrere Interaktionen und Erlebnisse, indem das volle Potenzial [...]

Von |2019-12-06T14:57:16+02:004. September 2019|Kategorien: Aktuelles, Couchbase, Termine|Tags: , , , , |

TIBCO Spotfire als Leader im Bereich unternehmensinterne BI-Plattformen ausgezeichnet

Bei unseren Beratungsleistungen setzen wir auf die Technologielösungen unserer Partner. Unser Anspruch ist es, qualitativ hochwertige Ergebnisse bei jedem Projektauftrag zu erzielen, weshalb wir nur mit den besten Plattformanbietern zusammenarbeiten. Unser Kooperationspartner TIBCO hat im dritten Quartal 2019 eine Top-Platzierung für seine Softwarelösung TIBCO Spotfire vom Branchenexperten The Forrester Wave™ erhalten. In der Kategorie Enterprise BI Platforms (Vendor-Managed) erzielt TIBCO Spotfire in herausragend vielen Kriterien Bestnoten und schafft es in die führende Gruppe der Leader. Professionelle Datenaufbereitung auf Basis von statistischen Auswertungen mit TIBCO Spotfire Mit der Business Intelligence Produktplattform TIBCO Spotfire können große Datenmengen grafisch aufbereitet und analysiert werden. [...]

Von |2019-08-26T15:16:39+02:0026. August 2019|Kategorien: Aktuelles, TIBCO Spotfire|Tags: , , |

15.08.2019: Webinar – Oracle Data Integrator in der Praxis: Fehlermanagement- Wenn sich Probleme von alleine lösen…

In unserem Webinar aus der Reihe „Oracle Data Integrator in der Praxis“ präsentieren wir Ihnen Best-Practices zum Fehlermanagement, um ein robustes und vorhersagbares Verhalten Ihrer ETL-Logik im Oracle Data Integrator auch in Ausnahmefällen zu garantieren. Melden Sie sich kostenlos an!Jetzt anmelden!   Integration von Fehlerszenarien als Maßnahme des Fehlermanagements im Oracle Data Integrator Ein belastbares Fehlermanagement im DWH-Umfeld kann nicht nachträglich hinzugefügt werden. Es muss von Anfang an ein integraler Aspekt der ETL-Architektur sein. Das betrifft das Datenmodell genauso wie die Struktur der Mappings oder die Ablauflogik der ausführenden Prozesse. Beim Fehlermanagement lassen sich mindestens zwei Klassen von Fehlern [...]

Von |2019-08-19T16:35:38+02:002. Juli 2019|Kategorien: Aktuelles, Oracle, Termine|Tags: , , |