Durch die steigende Verbreitung von agilen Entwicklungsmethoden im Bereich der „klassischen“ Softwareentwicklung haben sich die Ansätze der kontinuierlichen Integration zum defacto Standard entwickelt. Währenddessen erfolgt die Integration bzw. Bereitstellung von entwickelten Artefakten aus dem Umfeld der Business Intelligence wie beispielsweise bei DDLs, Ladestrecken oder Berichten häufig noch über händische Prozesse.
Im Zuge aktueller Projekte mit den Technologien unserer Partner haben wir festgestellt, dass der Bedarf an standardisierten und somit automatisierbaren Prozessen im Entwicklungs-, Bereitstellungs- sowie Freigabeprozess neuer Artefakte weit größer ist, als das Bewusstsein der Anwender über die Möglichkeiten der eingesetzten Applikationen.

Standardisierter Bereitstellungsprozess von Artefakten in BI-Projekten

Um Artefakte automatisiert bereitstellen zu können, sind verschiedene Herausforderungen zu meistern. Eine 1:1 Umsetzung aller Grundsätze der Continuous Integration nach Martin Fowler lässt sich im Zuge von BI Projekten nur bedingt realisieren und muss meistens auf die jeweiligen technischen sowie organisatorischen Anforderungen des Projekts individuell zugeschnitten werden. Hierbei ist Kunst das Optimum zwischen technischen und organisatorischen Anforderungen zu erreichen.
Im Zuge eines BI-Projektes gilt es alle Artefakte synchronisiert und strukturiert durch die jeweiligen Systemumgebungen auszuliefern. Als Minimalziel des kontinuierlichen Softwareauslieferungsprozesses sollte immer ein regelmäßiger, vollständiger sowie automatisierter Integrations-/Regressionstest erfolgen. Auf diese Weise können Abhängigkeiten oder Stolpersteine zwischen den entwickelten Artefakten der Datenhaltung, Datenintegration sowie dem Berichtswesen identifiziert und behoben werden.

Einen weiterführenden Einblick auf die exemplarische Umsetzung unter TIBCO Jaspersoft erhalten Sie in unserem Blogbeitrag Continuous Integration, Continuous Delivery und Deployment mit TIBCO Jaspersoft.

Egal ob Sie Continuous Integration, Continuous Delivery oder den Königsweg des Continuous Deployment mit automatisierten Abnahmetest anstreben, aufgrund unserer Projekterfahrung sowie den langjährigen Partnerschaften zu Technologieherstellern stehen wir Ihnen in allen Projektphasen für die Konzeption und Realisierung dieses Vorhabens gerne zur Verfügung.

Weiterführende Informationen:

Sie haben noch Fragen zu Continuous Integration und Bereitstellung von Artefakten in BI-Projekten oder Interesse an einer Präsentation bzw. einem Workshop zum Thema?
Dann wenden Sie sich an uns. Mit unserer langjährigen Erfahrung in verschiedensten Kundenprojekten unterstützen wir Sie gerne.