Bei unseren Beratungsleistungen setzen wir auf die Technologielösungen unserer Partner. Unser Anspruch ist es, qualitativ hochwertige Ergebnisse bei jedem Projektauftrag zu erzielen, weshalb wir nur mit den besten Plattformanbietern zusammenarbeiten. Unser Kooperationspartner TIBCO hat im dritten Quartal 2019 eine Top-Platzierung für seine Softwarelösung TIBCO Spotfire vom Branchenexperten The Forrester Wave™ erhalten. In der Kategorie Enterprise BI Platforms (Vendor-Managed) erzielt TIBCO Spotfire in herausragend vielen Kriterien Bestnoten und schafft es in die führende Gruppe der Leader.

Professionelle Datenaufbereitung auf Basis von statistischen Auswertungen mit TIBCO Spotfire

Mit der Business Intelligence Produktplattform TIBCO Spotfire können große Datenmengen grafisch aufbereitet und analysiert werden. Die benutzerfreundliche, interaktive Bedienung ermöglicht schnelle und vielseitige Auswertungen, um Erkenntnisse und Zusammenhänge aus den Daten zu gewinnen und diese in interaktiven Dashboards zu präsentieren. Daten werden aus vielen unterschiedlichen Datenquellen über eine große Auswahl an Konnektoren integriert und danach direkt in Spotfire aufbereitet, kombiniert und erweitert.

 

TIBCO Spotfire erzielt Bestnoten als BI-Plattform

Die sehr gute Platzierung der TIBCO Spotfire Lösung verdeutlichen die Zufriedenheit der Anwender mit der Softwarelösung. Nutzer loben in Besonderem die herausragende User Experience, sowie die verschiedenen, flexiblen Anwendungsmöglichkeiten. Die höchsten Platzierungen erreichte TIBCO Spotfire in folgenden Kategorien:

  • Augmented Business Intelligence
  • Big Data
  • Data Preparation
  • Graphical User Interface
  • Deployment Options
  • Application Building/Customization
  • Systems of Insight
  • Commercial Model
  • Innovation Roadmap
  • Product Vision
  • Supporting Products and Services

 

Interesse an TIBCO Spotfire? Auf unserer Technologieseite erfahren Sie mehr über die Softwarelösung TIBCO Spotfire. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an unseren Ansprechpartner Michael Daum.