In den letzten beiden Webinaren wurde der Fokus auf die neuen Funktionen im Dashboarding und in den Ad-Hoc-Berichten gelegt. Aber auch im Bereich Datenquellen hat sich in den letzten Jahren viel getan. Traditionell ist Jaspersoft sehr stark im Einbinden unterschiedlichster Datenquellen (2011: „JASPERSOFT ANNOUNCES INDUSTRY’S FIRST MONGODB BIG DATA ANALYTICS CONNECTOR“). Bei unserem nächsten Webinar möchten wir Sie darüber informieren, wie die Auswertung von Massendaten und unterschiedlichen Datenhaltungsstrategien mithilfe von Jaspersoft gestaltet wird.

 

Webinar – Maximale Connectivity und Strategien für High-Performance mit Jaspersoft

Donnerstag, 30.11.2017

11:00h

Jetzt anmelden!

 

Während des Webinars geben wir Ihnen einen Überblick über unterschiedlichste Datenquellen, die von Jaspersoft nativ unterstützt werden. Nach einer kurzen Diskussion über mögliche Einsatzszenarien wird die effiziente Auswertung Ihrer Datenansammlungen mithilfe von Jaspersoft erläutert. Nutzen Sie die anschließende Q&A Session, um Ihre Anregungen direkt mit unseren Experten zu diskutieren und Ihre Fragen über Jaspersoft, Datenmodellierung und Datenintegration an unsere Referenten zu stellen.

Neben der Vorstellung, wie die Datenanalyse mithilfe von Jaspersoft vereinfacht wird, werden die folgenden Themen im Rahmen des Webinars behandelt:

  • BigData, DataVault, NoSQL, DataLake: Kurzer Einordnung Problemstellungen, Konzepte und Technologien
  • Native Einbindung von Datenquellen mit Jaspersoft (MongoDB, Impala, Hadoop, Cassandra, Spark etc.)
  • Erstellung und Integration sogenannter Custom Data Sources mit Jaspersoft
  • Performance-Boost mit freien Datenbank-Technologien am Beispiel von PostgreSQL 9.6
  • Geschickte Datenmodellierung und Datenintegration mit Hilfe von JasperETL (powered by Talend)
  • „Disruptive“ Datenbank-Technologien: Höhere Reichweite im Unternehmen bei geringeren Kosten